Informationen

Informationen für Tierbesitzer:

  • Notdienstplan
    Hier finden Sie den aktuellen Notdienstplan für die Feriertage und die Wochenenden im Raum Barsinghausen, Gehrden, Hemmingen, Laatzen, Pattensen, Ronnenberg, Springe und Wennigsen
  • Wenn Sie zum ersten Mal zu uns kommen
  • Woran Sie denken sollten und wie Sie einen Termin vereinbaren können. Sie können hier auch unser Anmeldeformular herunterladen
  • Informationen zum D.O.Q.-Test oder "Hundeführerschein"
    Der Sachkundenachweis oder Hundeführerschein ist für alle "neuen" Hundehalter wichtig, seit Juli 2013 ist er in Niedersachsen vorgeschrieben.
  • Aktuell im Herbst und Frühjahr: Igel in Not?
    Wann ist ein Igel hilfsbedürftig und was kann ich für ihn tun? Informationen über Igel, ihre Haltung und Fütterung finden Sie hier.
  •  Silvester – Stressfrei feiern mit Hund 
    Das kennen fast alle Tierhalter: an Silvester ist mit den Vierbeinern nichts anzufangen. Schon morgens, wenn Kinder mit den ersten „Böllern“ durch die Straßen ziehen, würden sich viele Hunde am liebsten unters Bett verkriechen.
  •   Vergiftungen beim Hund  
    In einer Übersicht haben wir für Sie eine Liste von Pflanzen und Lebensmitteln zusammengestellt, die für Ihren Hund gefährlich sein können. Download als pdf-Datei.
  •  Informationen zur Kastration bei Hund und Katze 
    Hier werden Sie über Vorteile und Risiken einer Kastration bei Hund und Katze informiert. Der Unterschied zwischen Kastration und Sterilisation sowie die Kastrationsmethoden bei den verschiedenen Tieren werden kurz und einfach erklärt
  • Die Haustiere unserer Haustiere – Zecken, Flöhe und Co.
    Gerade nach einem milden Winter ist es schnell passiert: unsere Hunde und Katzen stecken sich bei Wild- oder Haustieren mit Flöhen an oder werden beim Waldspaziergang oder der Mäusejagd im Gebüsch von Zecken befallen…
  • Da ist der Wurm drin – Magen-Darm-Würmer bei Hund und Katze
    Spätestens, wenn es in der Hinterlassenschaft von Mieze oder Waldi weiß wimmelt, erkennt jeder Tierbesitzer: es ist an der Zeit für eine Wurmkur! Aber leider zeigen sich die kleinen „Mitbewohner“ unserer Haustiere meistens gar nicht, und viele Hunde und Katzen laufen mit unerkanntem Wurmbefall herum.
  • Erste Hilfe beim Haustier - und was in die Tier-Apotheke gehört
    Es passiert schneller, als man denkt – und meistens am Wochenende oder spät abends, wenn der Tierarzt keine Sprechstunde hat!Der Hund tritt sich beim Spaziergang eine Scherbe in die Pfote, die Katze kommt mit einer Bissverletzung nach Hause und das Meerschweinchen hat sich eine Kralle ausgerissen und blutet. Was tun?
  • Der Mieze mal aufs Maul geschaut - Entzündungen im Katzenmaul
    "Minka frisst seit einigen Tagen nicht mehr so gerne ihr Trockenfutter, und sie stinkt schlimm aus dem Maul."
    So oder ähnlich hört sich so mancher Katzenbesitzer an, der in eine Tierarztpraxis kommt. Entzündungen in der Maulhöhle gehören mit zu den häufigsten Erkrankungen der Katze.

Kontakt

Tierarztpraxis Zuckerhaus
Zuckerstr. 17
30880 Laatzen

05102 - 675 22 66

© 2016 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode